Einführungsabende

Details zu den öffentlichen Einführungsabenden in die Waldorfpädagogik im Schuljahr 2014/15 finden Sie hier.

Kommende Veranstaltungen

Seminar mit Marcus Schneider, Basel

Am Fr, 6.März, spricht um 20 Uhr im Musiksaal (oder Saal) der in unserer Schule schon gut bekannte Leiter des pädagogischen Waldorf- Seminars, Basel, Marcus Schneider über die Stärkung der Willenskräfte bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen: "Pflege des Innern ist Willenspflege".
Am Sa, 7.März um 10 Uhr hält Marcus Schneider am gleichen Ort ein Seminar zu seinem Vortragsthema, wo Sie mit ihm ins Gespräch kommen können. Wir werden zusammen in die Zeit schauen, in der mancherlei Angebote unseren Willen für das Wichtige lähmen möchten. Und wir wollen gemeinsam überlegen, wie wir unsere Kinder und Jugendlichen vor der einen oder anderen Gefahr bewahren können.
Fr. 06.03.2015, 20:00 Uhr und
Sa. 07.03.2015, 10:00 Uhr

Schauspiel 8.Klasse:
"Zora und ihre Bande"

Klassenspiel nach dem bekannten Jugendroman von Kurt Held.

Leitung: Sabine Thoma

Fr. 20.03.2015, 19:00 Uhr
Sa. 21.03.2015, 19:00 Uhr
So. 22.03.2015, 17:00 Uhr

im Festsaal

Tag der Offenen Tür im Waldorfkindergarten in der Kleiststraße

Herzliche Einladung zu unserem Tag der Offenen Tür im Kindergarten in der Kleiststraße 10 in Göppingen.
Am Samstag, den 21. März freuen sich die Erzieherinnen, Eltern und Kinder von 14 - 17 Uhr auf Ihren Besuch.
Auf dem Programm stehen:
Verkauf von selbstgebasteltem Frühlings- und Osterschmuck, schöne Bastelangebote für Kinder, ein Puppenspiel und Kaffee & Kuchen.

Wenn Sie Fragen zu Kindergarten, Angebot oder Waldorfpädagogik haben, sind wir gerne für Sie da.
Bei schönem Wetter auch draußen.
Sa. 21.03.2015, 14 - 17 Uhr, Kleiststraße 10, Göppingen

Alle Veranstaltungen im Überblick »

Aktuelles

Zum Schuljahr 2015/16 oder früher suchen wir
eine/n Klassenlehrer/in
für unsere kommende 5. Klasse

Auf Ihre Bewerbung freut sich
das Kollegium der Freien Waldorfschule Filstal

(Kontaktmöglichkeiten siehe rechts)

Cafeteria: Helfer gesucht

Eltern bieten den Schülern der oberen Klassen einen besonderen Pausenaufenthalt an: die Cafeteria. Hier kann man belegte Brötchen geniesen und ungestört von den unteren Klassen Pause machen.
Hierzu werden Eltern gesucht: Der Arbeitseinsatz umfasst 14-tägig jeweils 3 Stunden, entweder zwischen 8 und 11 Uhr oder von 11 bis 14 Uhr.
Es ist eine sehr schöne Arbeit und man kommt in Kontakt mit den Schülern der Schule. Eine Einweisung in diese Arbeit kann gerne erfolgen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte im Schulbüro.



Erste filmische Langzeitdokumentation über Waldorfschüler

Acht Schuljahre mit der Kamera mitten im Unterricht von Kindern einer Waldorfschule – 40 Minibiographien
Erwachsene reden viel über gute und schlechte Schulen, ohne den Unterricht genau zu kennen, ohne dabei zu sein. Maria Knilli ist dabei. Mit laufender Kamera sitzt die Filmemacherin mitten unter Schülern und Schülerinnen einer Waldorf-Schulklasse.
Acht Jahre lang. Das Ergebnis sind faszinierende Augenblicke. Da werden Körper länger und ungelenk. Gesichter gescheiter und schöner. Augen strahlend und tief. Es sind Minibiographien in einer ersten und einzigartigen filmischen Enzyklopädie dieser Schulform. Gedreht wird die dreiteilige Dokumentation für den Bayerischen Rundfunk von 2007 bis 2015 in der Freien Waldorfschule in Landsberg am Lech.
Die ersten beiden Filme, GUTEN MORGEN, LIEBE KINDER und EINE BRÜCKE IN DIE WELT, sind jetzt als Doppel-Edition im hochwertigen Schuber erhältlich.
Weitere Infos: www.guten-morgen-liebe-kinder.de/

Umgestaltung des Schulhofes

An Bewegungsspielen entwickeln Kinder ein Gefühl für den Raum und lernen ihren Willen zu ergreifen. Dadurch gelangen sie zu einem viel besseren Verständnis der Dinge, als wenn sie nur über den Verstand angesprochen würden.
(frei nach R.Steiner)

Für unsere Schüler ist die Möglichkeit und Anregung zum freien Spiel in den Pausen ungeheuer wichtig.
Da die Schüler sich in ihren Spielbedürfnissen je nach Alter als auch individuell unterscheiden, haben wir angefangen unseren Schulhof so umzugestalten, dass vielfältige "Spielräume" und "Begegnungsräume" entstehen können.
So bekam die Oberstufe einen eigenen Sitzbereich und die 3.Klasse baute eine Pergola in der Hausbauepoche.

Nun soll unser liebevoll sogenannter "Lehmhügel" für die Unterstufe neu gestaltet werden. Weiterlesen



Instrumentalunterricht an der Schule

Das Spielen eines Instrumentes wirkt auf die verschiedenen Anlagen und Wesenszüge des Menschen ein. Für jedes Kind gibt es das zu ihm passende Instrument. Unser Schulgründer hat uns zu dieser Wahl wertvolle Hinweise gegeben.
In einer Zeit, in der die "akustische Glocke" - wie es der Autor R. Liedtke nenne - immer wieder zum passiven Musikkonsum verführt, bedarf es einer starken Gegenbewegung um die Persönlichkeitskräfte durch aktives Üben zu entwickeln.
Seit längerer Zeit besteht an unserer Schule direkt die Möglichkeit, Geigen- und Violoncellounterricht zu erhalten und in einem der beiden Orchester mitzuspielen.
Es gibt eine enge Zusammenarbeit zwischen Instrumentallehrer und Orchester.
Neue Interessenten wenden sich bitte an Frau Hermann (Tel. 07181/706156).

Elternabend-Termine

Quelle: S. Hofschlaeger / pixelio.de Die Termine im Überblick
(wenn auch leider noch nicht vollständig).
zur Übersicht der Elternabende »

Auch Kindergarten-Termine werden in Zukunft auf der Schul-Homepage veröffentlicht.
zu den Kindergarten-Terminen »

Menüplan der Schulküche

Quelle: Klaus Steves / pixelio.de Als regelmäßiger Service wird der Menüplan unserer Schulküche, erstellt vom Küchenleiter, Herr Martin Binder, hier veröffentlicht.
zum Menüplan »

Ferienplan für das Schuljahr 2014/2015

Der Ferienplan für das nächste Schuljahr ist ausgearbeitet und steht Ihnen zur Verfügung
für Ihre Planungen.
zum Ferienplan »